Die Grippewelle ist im Anmarsch!






Ein leises kratzen im Hals, verstopfte Nase und Gliederschmerzen, die es locker mit den Geburtsschmerzen eines Kindes aufnehmen können. Ja, sie ist wieder da, die Grippezeit. Vor den Kindern war das Kranksein relativ einfach. Man rief den Chef an und hauchte mit heiserer Stimme ins Telefon, dass man krank sei. Dann kuschelte man sich mit einer Großpackung Taschentücher aufs Sofa und schwitzte die Erkältung aus. 

Verfügt mein Hund über eine innere Uhr?



Werdet ihr auch zehn Minuten vor dem Weckerklingeln munter? Und ärgert euch jedesmal darüber. Dann sind wir schon zwei. So richtig fies wird es, wenn man am Sonntag um sieben Uhr aus dem Schlaf gerissen wird. Nein, nicht von den Kindern. Sondern von der inneren Uhr. Ja, ihr habt richtig gelesen. Die innere Uhr. Bei manchen Menschen, und da zähle ich mich dazu, funktioniert die innere Uhr so zielsicher, dass der Magen um Punkt 12 Uhr zu grummeln anfängt. Ganz ohne auf die Uhr geguckt zu haben.

Happy Halloween!




Viel los ist hier auf dem Blog zur Zeit nicht, aber für ein wenig Schabernack sind wir immer zu haben. Mit Halloween kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Obwohl ich es total niedlich finde, wenn die kleinen Nachbarskinder an der Haustür klingeln. Ich könnte mich jedes mal krümelig lachen, wie viel Mühe sie sich mit der Verkleidung gegeben haben.

Ohne dich - niemals!






Die Zweibeiner sind komische Gesellen. Anstatt, wie wir Hunde, ein ordenliches Fellkleid zu tragen, werfen sie sich jeden Tag in unbequeme Klamotten. Also ehrlich, das wäre mir viel zu anstrengend. Meine Zweibeinerin sieht das anders. Weißt du, mein Frauchen zwingt mich tatsächlich an kalten Tagen einen Hundemantel zu tragen.

Hunde tragen Fellkleid und sonst nichts!

 



Warm eingepackt. Herbst. Ich liebe diese Jahreszeit. Wenn es wieder Zeit wird für die warmen Wollpullis, so fluffig, so weich und so wundervoll. Mehr braucht es nicht damit ich ins Schwärmen gerate.

Den Tee aus dem Schrank kramen, die Lieblingstasse bereitstellen und den Wasserkocher noch schnell entkalken. Und schon kann sie kommen, die gemütliche Zeit. Das abendliche Kuscheln, während es draußen dunkel, kalt, windig, düster und nebelig ist.

Eine Minute nicht aufgepasst!




Und es ist nichts mehr wie es war. Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte aber einen triftigen Grund. Vor einigen Wochen wollte ich unser Haus ein wenig umgestalten. Ein paar Möbel verrücken, neue Deko verteilen und das Haus herbstlich gestalten. Und da passierte es. Ich  wollte unser Bett an die gegenüberliegende Wand stellen. 

3 Jahre Hundebengel Charly - wie die Zeit vergeht!



Als Hundemama wäge ich nicht ab, ob sich der ganze Aufwand lohnt. Nein, ich bin einfach da. Als Hundemama liebe ich einfach drauflos. Halte in Gewitternächten die Pfote und massiere bei Bauchweh stundenlang das Bäuchlein. Auch wenn mir vor Müdigkeit die Augen zufallen. Als Hundemama liebe ich einfach drauflos. Wie verrückt, jeden Tag. Komme, was wolle. Es gibt Momente da bekommt man alles zurück. Da sehe ich meine Flauschkugel an und kann das Band, das ich all die Jahre geknüpft habe, beinahe sehen.